Creatin Einnahme

By | 24. November 2012

Creatin einnahme Muskelaufbau Creatin (Kreatin) ist eine organische Säure, die zur Versorgung der Muskeln mit Energie beiträgt. Kreatin wird in der Niere, der Leber und in der Bauchspeicheldrüse synthetisiert und leitet sich formal von den Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin ab. Wirksam ist Kreatinsupplementierung sowohl für die Erhöhung der Kurzzeitleistung und Zunahme der Maximalkraft der Muskulatur. Creatin Einnahme ist nicht nur gut für verbesserte Schnellkraft und Ausdauerleistung, sondern ermöglicht auch eine schnellere Erholung nach intensiver körperlicher Belastung.

Wann sollte Creatin genommen werden?

-Studien belegen das die Einnahme auf nüchtern Magen am Morgen der beste Zeitpunkt für Creatin ist.

Wie viel Creatin sollte genommen werden?

-Der Creatin Mythos besagt das Creatin gekurt (Ladephase) werden sollte, was totaler Schwachsinn ist. Es geht dabei nur darum viel Geld für Creatin auszugeben. Studien belegen das eine tägliche Creatin Einnahme von 3-5g langfristig die besten Resultate bringt.

Creatin Einnahme optimieren?

-Viele fragen danach wie Sie die Creatin Einnahme optimieren können. Man weiß aus Studien das Kohlenhydrate die Aufnahme von Creatin optimiert. Traubenzucker oder aber das Produkt OLIMP Carbonox sind da zu empfehlen.

Schläft die Körperproduktion von Creatin einnahme bei dauersupplementierung ein?

-Ein weiterer Creatin Mythos besagt das die Körperproduktion von Creatin bei dauersupplementierung vermindert oder sogar einschläft. Dafür gibt es keine Beweise oder Studien die das beweisen.

Bei der Creatin Einnahme ist es wichtig viel Wasser zu trinken. Es gibt verschiedene Creatin Produkte, hier ist es jedoch wichtig feines Creatin zu nehmen, da dieses leichter vom Körper aufgenommen werden kann. Meine Empfehlung das microfeine deutsche OLIMP Creatine Creapure.

Viel Spaß & Erfolg bei der Creatin Einnahme!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*