Der selbstgemachte Protein-Riegel

By | 14. Dezember 2012


Hattest du auch schon mal den Gedanken dir selber Protein-Riegel zu backen? Selbst etwas zu entwerfen um am effektiven Muskelaufbau beizutragen?
Das gute hierbei ist, du bestimmst die genaue Menge der Zutaten selbst. Protein-Riegel sind der perfekte Snack für vor und nach dem harten Workout. Sie versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen und helfen so beim Muskelaufbau und der Regeneration mit.

Die folgenden Zutaten bilden das Grundgerüst unserer Protein-Riegel:

200g Haferflocken
500g Magerquark
6 Eier /10 Eiklar
70ml Milch

Die folgenden Zutaten können nach Wunsch zugegeben werden:

150g Marmelade nach Wunsch Geschmack
250g Protein-Pulver (das Gold Standard Whey eignet sich dafür gut)
60g Rosinen

Die Zubereitung sieht wie folgt aus:

Nachdem alles gut vermischt ist die Masse auf einem Backblech (am besten mit Backpapier) ausbreiten und gleichmäßig verstreichen. Danach mit einer Temperatur von 150-180°C (Ober-und Unterhitze) etwa 20-30 Min. backen. Und nach dem entnehmen am besten gleich in Riegel schneiden.
Sollte ungefähr 20-22 Protein Riegel geben mit einem Gewicht von 80-90g.

Die folgenden Nährwerte entsprechen 100g Protein-Riegel:

185 Kcal
23g Eiweiß /Protein
15g Kohlenhydrate
4g Fett

Um den Geschmack zu verbessern kann folgendes hinzugefügt werden:

1-2 EL Kakaopulver
Früchte aller Art
Walnüsse
Aromen
Banane
Honig

Geschmacklich werden selbstgemachte Protein-Riegel vielleicht nicht die Nr. 1 sein, jedoch kann man so selbst bestimmen welche Zutaten/Protein man drinnen haben möchte.

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren

2 thoughts on “Der selbstgemachte Protein-Riegel

  1. FuchsIV

    Tolles Rezept, habe da aber ein paar Anmerkungen…

    Wenn ihr das Eiklar steif schlagt und locker unterhebt werden die Riegel nicht so fest 😉 Ûnd bei Instant-haferflocken wirds nicht so körnig.

    Guten Humger^^

    Reply
    1. Wesly Post author

      Ok, probiers das nächste mal aus.
      Vielen dank 😉

      Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*