Mit Whey Protein den Muskelaufbau fördern

By | 2. März 2015

Mit Whey Protein den Muskelaufbau fördernWer konstant Muskelmasse aufbauen will, braucht neben einem effektiven Trainingsplan auch eine ebenso angemessene Ernährung. Besonders wichtig ist dabei die Aufnahme von einer hohen Eiweißmenge, denn nur diese kann deine Muskulatur auf Dauer wirklich mit den notwendigen Nährstoffen versorgen und die Muskeln als Ergebnis aufbauen. Unter Umständen kann es mit einer ausreichenden Proteinaufnahme rein über die Nahrung schwierig werden. In diesem Fall und wenn du deinen Körper zusätzlich mit Eiweiß versorgen möchtest, ist Whey Protein eine gute Wahl.


Was genau ist Whey Protein?

Die einfachste Erklärung gleich zum Anfang: „Whey“ bedeutet im Deutschen nichts anderes als Molke. Es handelt sich bei dem begehrten Nahrungsergänzungsmittel also um Molkeprotein, das als Nebenprodukt bei der Herstellung von Käse oder Quark anfällt. Zum Großteil besteht Molke aus Wasser. Daneben enthält sie Milchzucker, Milchsäure, Kalzium, die Vitamine B1, B2 und B6 sowie Kalium – und bis zu einem Prozentanteil Eiweiß. Dieser macht das Produkt für den Fitness- und Bodybuildingbereich so interessant, zusammen mit der Tatsache, dass Whey Protein alle neun Protein bildenden Aminosäuren beinhaltet. Es gilt somit als sogenanntes komplettes Protein und versorgt den Körper mit den lebenswichtigen Nährstoffen, die er nicht selbst bilden kann.


Welche Vorteile bietet das Molkeprotein?

Im Gegensatz etwa zu Casein ist Whey Protein sehr gut wasserlöslich und wird auch vom menschlichen Körper sehr gut aufgenommen und schnell verwertet. Es ermöglicht einen vermehrten Aufbau von Muskelmasse und verhindert gleichzeitig den Abbau derselben. Dafür wird der Stoffwechsel angeregt, was eine schnellere und effektivere Fettverbrennung mit sich bringt. Da das Eiweiß in mehreren Darreichungsformen erhältlich ist, kannst du es bequem in deinen Tagesablauf und deinen Ernährungsplan integrieren. Auch auf deine Gesundheit kann sich Whey Protein positiv auswirken: Die enthaltenen Vitamine und Aminosäuren stärken das Immunsystem und verhelfen dir so zu einer besseren Abwehr gegen Viren und Co.


Wer profitiert von der Einnahme von Molkeproteinen?

Wenn du regelmäßig und konsequent trainierst und sowohl deine allgemeine Fitness steigern, als auch deine Muskeln aufbauen möchtest, bietet sich die Einnahme von Whey Protein an. Die Muskeln erhalten zusätzliche Energie und werden beim Masseaufbau unterstützt; zudem verkürzen sich die Regenerationsphasen, was dazu führt, dass du häufiger und intensiver trainieren kannst. Zusätzlich kannst du Weightgainer verwenden, um den Aufbau an Muskelmasse noch einmal zu unterstützen. Frauen können ebenfalls bedenkenlos zum Molkeprotein greifen, auch wenn sie nicht unbedingt einen Zuwachs an Muskelmasse als Ziel haben: Das Nahrungsergänzungsmittel regt die Fettverbrennung an und strafft dabei gleichzeitig das Gewebe.


Wie wird Whey Protein eingenommen?

Whey Protein gibt es im Andro Shop in drei unterschiedlichen Varianten, und zwar als Konzentrat, als Isolat und als Hydroisolat. Diese unterscheiden sich vor allem in der Art der Gewinnung und auch im Preis. Hydroisolat ist meistens in Tablettenform verfügbar, da es einen bitteren Beigeschmack hat. Die anderen Varianten gibt es als Pulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen, das mit Milch oder Wasser gemischt wird. Natürlich kannst du auf Wunsch auch mehrere Varianten miteinander kombinieren und dir so dein ganz persönliches Nahrungsergänzungsmittel zusammenstellen, das ideal zu deinen Ansprüchen und deinem Geschmack passt.

Viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*