Protein Pfannkuchen

By | 2. Dezember 2012
Protein Pfannkuchen Muskelaufbau Ernährung

SueSchi / pixelio.de

Du magst Pfannkuchen und willst deinen Muskelaufbau fördern, dann sind Protein Pfannkuchen genau das richtige für dich.

Ok sehen wir uns gleich die Zutaten an:

2 Eiklar
2 Ganze Eier
30 g Proteinpulver (z.B. das beliebte Whey Protein)
30 g Vollkornmehl
100 ml Milch
etwas Salz dazu

Zubereitung der Protein Pfannkuchen:

Erstens sollten die Eier schaumig gerührt werden, danach das Mehl über ein Sieb zugeben und ebenfalls unterrühren (damit es keine Klumpen gibt). Dann das Proteinpulver zugeben und verrühren, etwas Salz zugeben und zum Schluss, wenn alles ein Teig ist die Milch noch dazugeben und unterrühren. Danach in einer beschichteten Pfanne geben und ausbacken.
Achtung: Protein Pfannkuchen brennen schneller an als normale Pfannkuchen, mein Tipp daher: Die Temperatur etwas niedriger und etwas mehr Geduld haben bis die Protein Pfannkuchen gar sind.

Anmerkungen:

Sollen deine Protein Pfannkuchen einen speziellen Geschmack haben, so kannst du diesen mit dem Whey Proteinpulver vorgeben. Eine Möglichkeit die Protein Pfannkuchen zu versüßen ist etwas flüssigem Süßstoff in den Teig zu geben, oder aber vor dem Verzehr mit etwas Stevia Streusüße zu bestreuen. Wichtig ist, diese erst vor dem Verzehr der Protein Pfannkuchen beizugeben, da Streusüße die Wirkung bei erhöhter Temperatur verliert.
Eine gute Füllung für die Protein Pfannkuchen ist ein bunter Salat, Salatgurke oder Putenbrustfilet.
Der Zeitaufwand für die Zubereitung ist ungefähr 15-20 min und die angegebene Menge ist für etwa 3 Protein Pfannkuchen.

Viel Erfolg & Guten Appetit

One thought on “Protein Pfannkuchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*