Spaghetti Carbonara – Rezept für Sportler

By | 16. Juli 2014

Spaghetti CarbonaraDie berühmten Spaghetti Carbonara sind wohl jedem bekannt, jedoch nicht unbedingt als besonders kalorienarme Mahlzeit, sondern viel mehr als leckerer Dickmacher. Die wenigsten wissen jedoch wie wichtig Spaghetti Carbonara für Sportler sind, insbesondere vor dem Training. Der Körper benötigt vor dem Training jede Menge Kraft, um das Training möglichst effektiv durchzustehen. Hierfür sind nicht unbedingt Fastfood und sonstige fettige Lebensmittel geeignet, Spaghetti Carbonara hingegen schon.

Die Grundregeln der richtigen Ernährung vor dem Training

Es ist unbedingt wichtig, vor dem Training die richtige Mahlzeit zu sich genommen zu haben. Wird vor dem Training komplett auf Nahrung verzichtet, so verfügt der Körper über zu wenig Energie und kann die gewohnte Leistung in keinem Fall erbringen. Die richtige Ernährung vor dem Training ist somit unerlässlich.

Weiterhin ist zu beachten, dass der Körper vor einem solchen Training ausschließlich komplexe Kohlenhydrate benötigt (wie z. B. Vollkorn-Nudeln). Die komplexen Kohlenhydrate versorgen den Körper über einen längeren Zeitraum mit Energie und sind nicht kraftraubend, wie z. B. schnelle Kohlenhydrate (z. B. Zucker). Problematisch bei schnellen Kohlenhydraten ist der zunächst starke Leistungsaufbau und Energieschub und der jedoch darauf folgende schnelle Leistungsabbau der im Körper bewirkt wird. Jeder Sportler sollte diese Grundregeln der richtigen Ernährung vorm dem Training unbedingt beherzigen, um effektiv trainieren zu können. Eine ideale Mahlzeit sind somit die Spaghetti Carbonara.

Das richtige Spaghetti Carbonara Rezept

Bei der Zubereitung dieser Mahlzeit ist darauf zu achten, dass ausschließlich fettarme Produkte gewählt werden, da dieses Rezept ansonsten sehr schnell zu fetthaltig wird und für Sportler somit ungeeignet. Im Folgenden wird ein Rezept für die idealen Spaghetti vorgestellt:

Es wird benötigt:

• 100 Gramm Vollkorn-Spaghetti (im besten Fall Dinkel-Spaghetti)
• 100 Gramm Putenschinken Natur
• 1-2 Paprika
• Zwiebeln
• 1 EL Pflanzenöl (Omega 3 Pflanzenöl)
• 200 Gramm Magerjoghurt
• 1 Eigelb
• 1 TL Kräutersalz
• 1 Prise Pfeffer
• 1-2 EL mageren Käse

Die anschließende Zubereitung ist nun sehr leicht. Die Zutaten werden in einer Pfanne gemischt und aufgekocht. Nach belieben kann im Anschluss auch noch mit Chilli gewürzt werden. Ein solches Rezept für die Spaghetti Carbonara enthält in etwa 650 Kalorien, 75 Gramm gute Kohlenhydrate und 20 Gramm gute Fette. Wichtig ist in jedem Fall dass Ihr die Sahne bei der Zubereitung unbedingt weglasst.

Spaghetti Carbonara sind aufgrund seines hohen Stärkeanteiles sehr beliebt bei Sportlern. Das enthaltene Ei sowie das Omega 3 Pflanzenöl und der Naturjoghurt versorgen den Körper während des Trainings mit ausreichend Energie und helfen außerdem effektiv bei dem Muskelwachstum. Die passende Sauce für das Rezept findest du hier.

Hat dir der Beitrag gefallen, oder hast du noch etwas dazu gelernt? Dann teile ihn mit deinen Freunden damit auch Sie anfangen können in der Küche Muskeln zu formen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*