Traumhafter Sixpack & Waschbrettbauch

By | 28. Dezember 2012

sixpack und waschbrettbauch übungen

Hermann B. / pixelio.de

Einen traumhaften Sixpack & Waschbrettbauch aufzuweisen ist nicht so einfach, hat man das Ziel jedoch erreicht so besitzt man das Symbol von Attraktivität, Gesundheit und Stärke.
Um mit dem Bauchmuskeltraining einen traumhaften Sixpack aufzubauen bedarf es an Ausdauer, zielgerichtete Ernährung und Training. Viele wollen nach den ersten Wochen schon Erfolge sehen, jedoch wird dieser nur in seltenen fällen so schnell auftreten.
Sobald die Bauchmuskeln über Ihre Komfortzone hinaus beansprucht werden, registriert der Körper dass er etwas tuen muss um den Anforderungen beim nächsten Mal besser gewachsen zu sein und baut dadurch mehr Muskelmasse auf.

Heute möchte ich dir 7 Grundlegende Regeln für den Erfolg beim Sixpack Aufbau geben, damit auch du den Genuss der Bewunderung und Blicke deines Partners oder Freunde beim nächsten Freibad besuch genießen kannst.

Regel Nr. 1: Kohlenhydrate

Zu viele Kohlenhydrate machen dich fett, dadurch kommt dein Sixpack auch nach gutem Training etc nicht zum Vorschein. Nimmst du jedoch über längere Zeit zu wenige Kohlenhydrate zu dir, so kann sich dein Metabolismus verlangsamen. Timing ist hier deshalb wichtig, nimm zu Frühstück und nach dem Training eine menge Kohlenhydrate zu dir. Deine Priorität beim Bauchmuskeltraining für dein Sixpack sollte hier auf langsam verdauliche Kohlenhydrate liegen. Ein Sixpack ist der beste Weg Fett zu verbrennen, intensives Training ist daher von Vorteil.

Regel Nr. 2: Muskelschutz

Um Katabolismus (Kräfteverfall) vorzubeugen ist es wichtig deine Sixpack Muskeln zu schützen, dieses kann durch die Einnahme von verzweigtkettige Aminosäuren (BCAA) während dem Frühstück und nach dem Training gemacht werden. Dadurch wird die Ausschüttung von Insulin erhöht, die unter anderem Energie in Muskelzellen transportiert. Das ausgeschüttete Insulin beschleunigt den Transport der Aminosäuren in die Muskulatur. Meine Empfehlung ist hier das deutsche und 77% reine, mikronisierte ESN Nitro BCAA Powder .

Regel Nr. 3: Konstantes hinzufügen

Konstantes hinzufügen von Mahlzeiten ist hier beim Sixpack aufbau von großer Bedeutung, jede 2 Stunden sollte eine kleine Mahlzeit genommen werden. Dadurch wird vor allem der Metabolismus unterstützt.

Regel Nr. 4: Hydration

Um ein Sixpack aufzubauen braucht der Körper ausreichend Flüssigkeit. Grüner Tee ist hier von Vorteil gegenüber Kaffee, er enthält Antioxidanten die deine Kalorien Verbrennung verbessern. Das trinken von reinem Wasser sollte nicht vernachlässigt werden, 3 Liter pro Tag sollten drin sein.

Regel Nr. 5: Protein

Wie auch bei dem normalen Muskelaufbau ist es beim Sixpack wichtig genügend Protein aufzunehmen. Protein ist der wichtigste Nährstoff bei dem Aufbau von Muskelmasse. 3g pro kg Körpergewicht sind das Minimum für effektiven Muskelaufbau, schaffst du es nicht diese Menge durch die Mahlzeiten aufzunehmen empfehle ich dir das Gold Standard Whey , welches den Vorteil hat das es viel leichter und schneller vom Körper aufgenommen wird.

Regel Nr. 6: Einfaches Bauchmuskeltraining

Um ein Sixpack & Waschbrettbauch zu bekommen bedarf es nicht an komplizierten Übungen, sondern vielmehr an ausdauer und Zielstrebigkeit. Die einfachste Übung ist wohl die wo du dich auf den Rücken legst und die Beine um etwa 50 Grad anhebst, dabei sollten die Bauchmuskeln gespannt werden. Weitere Übungen könnten folgende sein: Sit-ups (seitlich und gerade), Bauchpresse, Crunches etc.

Regel Nr. 7: Cardiotraining

Auch für den Erfolg beim Sixpack ist es wichtig mind. 2 mal pro Woche etwa 60 min Cardiotraining zu betreiben. Schwimmen, joggen, spazieren gehen, Fahrrad fahren und Aerobic führen dazu das der Körper mehr Sauerstoff erhält.

Viel Erfolg beim Training!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*