Tipps zum Muskelaufbau

By | 8. Oktober 2012

S.Geissler / pixelio.de

Viele Menschen verbinden Muskelaufbau nur mit einem aufgepumpten Körper, ne Ewigkeit im Fitnesscenter verbringen und sich an den Maschinen zu quälen. Wenige jedoch verbinden es mit einem gesunden Lifestyle, einem gesund und gut aussehenden aufgebauten Körper. Wer seine Körpermuskeln gut trainiert und unterhält tut seinen Knochen und Gelenken ebenfalls einen gefallen, denn diese werden dadurch wesentlich entlastet.
Muskeln verbrennen tonnenweise Kalorien, was ein wunderbarer Vorteil ist den wir ausnutzen sollten. Und wir wissen alle das wir mehr Widerstand haben, wenn wir einen gut aufgebauten Körper haben. Noch nie hab ich einen Menschen getroffen der mir gesagt hat, deine Muskeln gefallen mir nicht. Wir wissen natürlich das wir athletischer aussehen wenn wir einen mit Muskeln durchzogenen Körper haben, was niemals ein Nachteil ist :)


Aller Anfang ist schwer, deshalb hier ein par bewertete Tipps um deinen Muskelaufbau zu fördern:

1.Ein klar definiertes Ziel

-Wer Erfolg haben will, braucht ein Ziel. Was willst du in welcher Zeit erreichen? Was musst du dafür tuen?

2. Ernährungsplan erstellen

-Muskelaufbau geht Hand in Hand mit der Ernährung. 5-6 Mahlzeiten am Tag sind von Vorteil, weitere Tipps zur Ernährung bekommst du hier.

3. Trainingsplan

-Es ist relativ einfach einen Trainingsplan aufzustellen, den du dann jede 6-8 Wochen erneuerst. Es hat wenig Sinn sich einen Trainingsplan runterzuladen und dann danach ein halbes Jahr lang zu trainieren. Die ständige Änderung/Erneuerung des Trainings macht den Unterschied.

4. Fitness-Studio

-Achte darauf das du alle Muskelgruppen an deinen Körper trainierst, dazu brauchst du nicht jeden Tag ins Fittness-Studio, benutze deinen eigenen Körper um deine eigene Muskeln aufzubauen. (Mein persönlicher Tipp: Der Bestseller Fit ohne Geräte Für Männer oder Frauen )

5. Ausreichende Erholung/ Regeneration

-Es reicht völlig aus 45-60 Min pro Tag zu trainieren. Achte auf ausreichend Erholung, 7-8 Stunden Schlaf sind von Vorteil. Wird ein Trainingsplan gezielt aufgestellt und durchgeführt, kommst du auch mit 30 Min Training pro Tag aus.

Denke daran, das einzige was zwischen dir und deinem Erfolg steht, ist die Geschichte, die du dir immer wieder erzählst!

Viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*