Top 10 Lebensmittel

By | 20. Oktober 2012

Benjamin Thorn /pixelio.de

In diesem Beitrag geht es darum dir die Lebensmittel zu zeigen, welche eine Gewichtszunahme in Form von Muskelaufbau fördern. Wer Muskeln aufbauen will, und seinen Körper fitter und straffer aussehen lassen will, muss sich an ein par Richtlinien halten.
Diese 10 Lebensmittel bringen dir ein ganzes stück näher zum Ziel, nämlich mehr Muskeln anzulegen. Versuche Sie daher regelmässig in deine Ernährung einzubeziehen.

1. Haferflocken

Sie stärken die Energie und den sexuellen Antrieb, senken den Cholesterinspiegel und regulieren Zuckerspiegel im Blut aufgrund von den langkettigen Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Aber auch gegen Diabetes, Herzerkrankungen, Darmkrebs und Übergewicht helfen Sie. Verwandte von Haferflocken sind die Frühstücksflocken, jedoch sollte man hier besondere Vorsicht auf Zucker- und Glukosesirup Zusätzen haben. Ich persönlich beginne den Tag immer mit Haferflocken, wenn es zur Angewohnheit geworden ist kann mann es nicht mehr lassen :)

2.Kartoffeln

Sie sind voll mit Mineral -und Ballaststoffen die den Muskelstoffwechsel voran treiben gefüllt. Weiter beinhalten die Kartoffeln viel pflanzliches Eiweiss, wie wir wissen benötigt der Muskelaufbau viel Eiweiss. Es ist auch nachgewiesen das Sie reichlich Vitamin B6 enthalten.

3. Eier

Jeder Sportler sollte Sie kennen und wissen, das der Körper am besten von einem gekochten Ei das Eiweiss aufnehmen und verwerten kann. Eier verfügen über einen sehr hohen Eiweissgehalt, wichtig ist jedoch die hohe biologische Wertigkeit die Sie aufweisen. Dadurch kann der Körper die entsprechenden Proteine gut in der Muskelmasse nutzen. Sie gehören auch zu meinem morgendlichen „Ritual“ und ich würde Sie jedem empfehlen.

4. Kirschsaft

Kirschsaft enthält zahlreiche Antioxidantien, diese sorgen nicht nur für eine frisch wirkende Haut, sondern vernichten auch freie Radikale und verhindern gleichzeitig Muskelschäden. Es wurde nachgewiesen das ein Glas Kirschsaft täglich hilft um Muskelkater zu reduzieren.

5. Geflügelfleisch

Ein optimales Lebensmittel für Kraft- und Muskelaufbau. Hier ist der geringe Fettanteil zu bemerken, wie bei Filetstücken (Hähnchenbrustfilet, Putenbrustfilet) wo ein Gramm Fett pro 100 Gramm Masse nicht überschritten wird. Geflügelfleisch hat aber auch einen hohen Eiweiss Anteil, etwas 25 Prozent. Vorteil ist das es schnell sättigt und man nicht grosse Portionen braucht. Auch hier finden wir einen hohen Anteil an Vitamin B6 der den Protein Stoffwechsel unterstützt.

6. Milchprodukte

Bei den Milchprodukten ist zu beachten das ein grosser Anteil einen hohen Fettanteil besitzt. Man findet aber auch Fettarme Varianten, die auch hochwertig sind z. B Hüttenkäse, beinhaltet nur wenige Kalorien und hat etwa elf Gramm hochwertiges Eiweiss auf 100 Gramm Masse. Ein Top Eiweisslieferant ist auch der Harzer Käse, mit 30 Gramm auf 100 Gramm Masse, aber nur mit einem Anteil von 0,7 Prozent Fett aufweist.

7. Rindfleisch

Auch wenn z.Z viel gegen rote Fleischsorten und deren negative Auswirkungen auf dem Organismus gewettert wird, ist er fördernd in der Ernährung für Muskel -und Kraftaufbau.Rindfleisch ist sehr Eiweiss reich, mit einem Wert von 21 Gramm auf 100 Gramm Masse. Es liegt nur etwas hinter dem Ei. Zu empfehlen ist eine regelmässige kleine Menge an mageres Rindfleisch, das eine Powerernährung für den Muskelaufbau ist.

8. Ingwer

Sie wirkt unscheinbar, hat aber eine wesentliche Bedeutung für den Muskelaufbau. So fördert Ingwer die Durchblutung der ganzen Körpers und der gesamten Muskulatur, unterstützt damit effektiv die Nahrungsversorgung der Muskeln. Gleichzeitig wirkt sich Ingwer auf den Laktat-Abbau in den Muskelfasern positiv aus, so ist die Muskulatur wieder schneller fit für den Training. Es lohnt sich den Geschmack von Ingwer ne Chance zu geben.

9. Soja

Soja hat in letzter zeit an Wert zugenommen, nicht zuletzt wegen des hohen Eiweissgehalte (etwa 37 Gramm auf 100 Gramm Masse). Soja besitzt eine sehr hohe biologische Fertigkeit.

10. Hülsenfrüchte

Auch ein Muss bei Sportlern, es sind stark sättigende Energiespeicher. Sie verfügen über einen hohen Anteil an Mineralstoffen und Vitaminen. Auch hohe Ballaststoffe sind enthalten, auf die ein Sportler nicht verzichten sollte.

Etwa 70 Prozent des Erfolges beim Muskelaufbau hängt von der richtigen Ernährung ab, 30 Prozent vom harten und ziel gerechten Training.

Viel Erfolg bei der Ernährung und beim Training!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*